Das Virus ist unter Kontrolle!

27. August 2007 · Thema: Leib und Seele, Schweine im Weltall

160 000 gekeulte Enten nach dem Vogelgrippe-Ausbruch in Erlangen, das ist schon für sich genommen grausig. So richtig gruseln dürfen wir uns aber angesichts der folgenden, auf tagesschau.de überlieferten Einschätzung von Ulrike Lorenz, Sprecherin des Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV)

“Da die Tiere in einem Stall gehalten werden, gibt es so gut wie keine Gefahr für die Bevölkerung.”

Großartig! Der Kausalzusammenhang ist zwar völlig falsch, denn die Vogelgrippe ist noch immer eine Tierseuche, und das quasi nicht vorhandene Risiko hat keinesfalls etwas mit den Ställen zu tun. Aber, ähem, irgendwas beruhigendes muss man dazu ja offenbar sagen.

0 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar!

Kommentar:

Diskussion zum Beitrag als RSS 2.0 Feed abonnieren.


1 × = fünf